top of page

Ausstellungen

Fr., 01. Juli

|

Hamburg

La Petite mort Hafen - Sediment - Der Kleine Tod Eine Aktion in Zwei Teilen [Die Bergung – Die Reise] / Installation

by Jan Engels, Midori Yamamoto, Andreas Peiffer

La Petite mort Hafen - Sediment - Der Kleine Tod Eine Aktion in Zwei Teilen [Die Bergung – Die Reise] / Installation
La Petite mort Hafen - Sediment - Der Kleine Tod Eine Aktion in Zwei Teilen [Die Bergung – Die Reise] / Installation

Time & Location

01. Juli 2022, 18:00

Hamburg, Repsoldstraße 45, 20097 Hamburg, Germany

About the event

Sand ist Ambivalent.  Er verkörpert die nicht zu stillenden Gier nach Rohstoffen für Wachstum und Wohlstand und zugleich die daraus resultierenden lebensgefährlichen Arbeitsbedingungen vonSandtaucher in ärmsten Regionen.

Er ist Sehnsuchtsort geschmückt mit Palmen, Bars und Liegefläche an den Ufern der Südsee Hotel-Resorts. Er ist eine sexuell angehauchte Gefahr als Treibsand der am Zenit seiner Beliebtheit in 3% aller Hollywood-Filmen vorkam und inzwischen aus dem Mainstream-Bewusstsein verschwunden ist. Nur noch eine eingeschworene Gemeinschaft von Treibsand-Enthusiasten, pflegt das rituelle Herabsinken und Winden in den nassen Suhlen.

Aufbruch oder Bleiben? Reisen oder Verweigern? Wir gewinnen tauchend in der Elbe das abgelagerte Sediment, den Sand und Schlick um diesen Topos zu aktivieren und den Hochgefühlen der Sehnsucht und Ekstase einen realen Raum zu geben. Treibsand zum mitmachen und selbst eintauchen. Wir führen das geschürfte Material einem neuen Kontext zu, einem Erlebnisraum des Loslassens. Die Flucht aus der Tristesse hinein in die Ekstase, der die Reisewünsche in die entlegensten Winkel der Erde überflüssig macht.

Jan Engels, Andreas Peiffer, Midori Yamamoto are interested in the level of travel and transport in connection with water. The corona pandemic has led to a rethinking and a sensitisation on many different levels. Interpersonal contact, communication with each other and also finding needs has changed. What are postcorana longings, wishes and dreams after the period of high immobility? Can we find our way back to the time before or should we develop new models of professional and private life? Harbour - Sediment - Der kleine Tod  wants to stimulate reflection on such issues and dare a humorous look through unexpected conclusions.

Share this event

bottom of page